Gebraucht. Geprüft. Geliefert.

  • Alles auf Lager
  • Alles versandbereit
  • Alle Server getestet
Kategorien

Trusted Shops

Zuletzt angesehen
0, 0

Controller - SAS, S-ATA, SCSI, -RAID, FC

Sortierung:
Ansicht:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
DELL PowerEdge iDRAC6 Enterprise Remote Access Card - 0K869T / K869T
DELL PowerEdge iDRAC6 Enterprise Remote Access Card - 0K869T / K869T
14,99 EUR*
Lager: 424 Stück sofort lieferbar
HP 24-Bay 6G SAS Expander Server Card - 8x SFF-8087, 1x SFF-8088, PCI-E - 487738-001 / 468406-B21
HP 24-Bay 6G SAS Expander Server Card - 8x SFF-8087, 1x SFF-8088, PCI-E - 487738-001 / 468406-B21
14,99 EUR*
Lager: 598 Stück sofort lieferbar
NetApp IOM6 Controller Module SAS 6G - 111-00190+B0
NetApp IOM6 Controller Module SAS 6G - 111-00190+B0
119,99 EUR*
Lager: 17 Stück sofort lieferbar
Dell PowerEdge DRAC5 Remote Access Card  0WW126 / WW126
Dell PowerEdge DRAC5 Remote Access Card 0WW126 / WW126
4,99 EUR*
Lager: 12 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P212 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA mit 256 MB BBWC Cache, PCI-E - 462594-001 - low profile
HP Smart Array P212 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA mit 256 MB BBWC Cache, PCI-E - 462594-001 - low profile
19,99 EUR*
Lager: 264 Stück sofort lieferbar
HP H220 6G SAS Dual Port Smart Host Bus Adapter / HBA - 660088-001
HP H220 6G SAS Dual Port Smart Host Bus Adapter / HBA - 660088-001
69,99 EUR*
Lager: 257 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001
34,99 EUR*
Lager: 44 Stück sofort lieferbar
DELL PERC H700 Adapter RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB Cache, PCI-E - 0XXFVX / XXFVX
DELL PERC H700 Adapter RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB Cache, PCI-E - 0XXFVX / XXFVX
119,99 EUR*
Lager: 26 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P420 RAID-Controller 6G SAS mit 1 GB FBWC Cache - 633538-001 / 633542-001 - low profile
HP Smart Array P420 RAID-Controller 6G SAS mit 1 GB FBWC Cache - 633538-001 / 633542-001 - low profile
189,99 EUR*
Lager: 234 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 256 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 256 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001
29,99 EUR*
Lager: 23 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB FBWC Cache, PCI-E - 462919-001 - low profile
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB FBWC Cache, PCI-E - 462919-001 - low profile
49,99 EUR*
Lager: 29 Stück sofort lieferbar
IBM ServeRAID M5015 Internal RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB Cache + BBU, PCI-E - 46M0851 + 43W4342
IBM ServeRAID M5015 Internal RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB Cache + BBU, PCI-E - 46M0851 + 43W4342
59,99 EUR*
Lager: 12 Stück sofort lieferbar
DELL PERC 6/i Internal RAID Controller 3G SAS / 3G SATA - 256 MB Cache, PCI-E - 0T954J / T954J
DELL PERC 6/i Internal RAID Controller 3G SAS / 3G SATA - 256 MB Cache, PCI-E - 0T954J / T954J
11,99 EUR*
Lager: 88 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB FBWC Cache, PCI-E - 462919-001
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB FBWC Cache, PCI-E - 462919-001
44,99 EUR*
Lager: 24 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001 - low profile
HP Smart Array P410 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA - 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462919-001 - low profile
39,99 EUR*
Lager: 34 Stück sofort lieferbar
DELL PowerEdge iDRAC6 Express Remote Access Card - R410, R510 - 0JPMJ3 / JPMJ3
DELL PowerEdge iDRAC6 Express Remote Access Card - R410, R510 - 0JPMJ3 / JPMJ3
19,99 EUR*
Lager: 6 Stück sofort lieferbar
IBM Remote Supervisor II Adapter RSAII Slimline 44T1412 für x3550/x3650/x3655
IBM Remote Supervisor II Adapter RSAII Slimline 44T1412 für x3550/x3650/x3655
3,49 EUR*
Lager: 6 Stück sofort lieferbar
DELL PowerEdge iDRAC6 Express Remote Access Card - R210, R310, R410, R510, R610, R710, R810, R910 - 0DW592 / DW592
DELL PowerEdge iDRAC6 Express Remote Access Card - R210, R310, R410, R510, R610, R710, R810, R910 - 0DW592 / DW592
14,99 EUR*
Lager: 70 Stück sofort lieferbar
IBM ServeRAID M5014 SAS/SATA RAID Controller 256 MB PCI-E für System x + BBU - 46M0918 / 43W4342
IBM ServeRAID M5014 SAS/SATA RAID Controller 256 MB PCI-E für System x + BBU - 46M0918 / 43W4342
49,99 EUR*
Lager: 32 Stück sofort lieferbar
SUN ASR-5805 RAID Controller 3G SAS / SATA - 8-Port, 2x SFF-8087, PCI-E - 375-3536 - low profile
SUN ASR-5805 RAID Controller 3G SAS / SATA - 8-Port, 2x SFF-8087, PCI-E - 375-3536 - low profile
29,99 EUR*
Lager: 85 Stück sofort lieferbar
HP 412206-001 DL360 G5 / DL365 G1 P400i SAS Raid Controller inkl. 256 MB Cache Modul
HP 412206-001 DL360 G5 / DL365 G1 P400i SAS Raid Controller inkl. 256 MB Cache Modul
2,49 EUR*
Lager: 82 Stück sofort lieferbar
HP H220 6G SAS Dual Port Smart Host Bus Adapter / HBA - 660088-001 - low profile
HP H220 6G SAS Dual Port Smart Host Bus Adapter / HBA - 660088-001 - low profile
69,99 EUR*
Lager: 29 Stück sofort lieferbar
HP Smart Array P212 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA mit 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462594-001
HP Smart Array P212 RAID Controller 6G SAS / 3G SATA mit 512 MB BBWC Cache, PCI-E - 462594-001
39,99 EUR*
Lager: 12 Stück sofort lieferbar
Dell Raid Controller Perc 6/i SAS WY335 0WY335 für PE 1950 / 2950
Dell Raid Controller Perc 6/i SAS WY335 0WY335 für PE 1950 / 2950
6,99 EUR*
Lager: 66 Stück sofort lieferbar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...

Controller bei Servershop24 bestellen

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Controller für Ihren Server? Dann nutzen Sie unser großzügiges Angebot an unterschiedlichen Produkten diverser Herstellermarken und freuen Sie sich auf erstklassige Qualitätscontroller zu einem günstigen Preis sowie auf einen schnellen Versand innerhalb weniger Tage.

Wozu werden Controller benötigt?

Die Einsatzmöglichkeiten von Controllern sind vielfältig. Sie dienen z.B. dem Anschluss von Laufwerken wie  Festplatten und Streamern in einem Server. Deshalb sollten die Anschlüsse von Controller und Festplatte übereinstimmen, also beispielsweise SATA Anschluss bei Festplatte sowie Controller. Als zusätzliche Komponenten bieten wir in unserem Sortiment auch Cache-Module sowie BBUs (Akkus) an. Diese wirken sich positiv auf die Sicherheit und die Geschwindigkeit aus. Beide Faktoren sollten Sie nicht außer Acht lassen, wenn Sie mit Ihrem leistungsstarken Server professionell arbeiten möchten.

Warum sollten Sie Controller bei Servershop24 kaufen?

Wie Sie an den Angeboten in unserer Kategorie Controller leicht feststellen können, bieten wir Ihnen verschiedene gebrauchte Controller zu fairen Preisen an. Dazu erhalten Sie bei uns eine Beratung, welcher Controller für Ihre Bedürfnisse und den entsprechenden Einsatzzweck der Richtige ist. Entdecken Sie die verschiedenen Controller und ergänzen Sie Ihren PC um ein wichtiges Bauteil. Auf Wunsch wird Ihr neuer für Sie konfiguriert, so dass Sie anschließend problemlos weiterarbeiten können.

In unserem Shop bieten wir Teile aus Lagerauflösungen und Ausbauteile aus funktionstüchtigen Rechnern. Wenn Sie Controller für Ihren Hochleistungs-PC dringend benötigen, organisieren wir, dass das Bauteil möglichst am gleichen Tag bei Ihnen eintrifft. Wenn Sie unsere Shopangebote mit Herstellerpreisen vergleichen, werden Sie rasch feststellen, wie teuer selbst schon etwas ältere Bauteile beim Hersteller sein können. Viele Hersteller bieten Systemkomponenten an, die nur in ihrem System verbaut werden können, sodass diese nicht in jeden Server passen. Wenn diese Anbieter noch Dropshipping nutzen, also die jeweiligen Teile gar nicht selbst lagern, kann es sein, dass die Lieferung eines Controllers sehr lange dauert. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Bauteile in den USA oder anderswo bestellt werden müssen. Doch woran erkennt der Einsteiger auf dem Teilemarkt, welchen Controller er vor sich hat? Wie unterscheiden sich die einzelnen Bauteile? Zunächst einmal an den Anschlüssen: SAS, SATA, SCSI, Remote Controller finden Sie in unserem Sortiment. Weiterhin können Sie zwischen RAID und HDD Controllern unterscheiden.   

Unterschiede der diversen Raid-Level

Es gibt noch weitere Unterscheidungskriterien zwischen den einzelnen Controllern. Während ein normaler HDD Controller, beispielsweise ein SAS Controller mit einer SAS Festplatte zusammengeschlossen wird, eröffnen die sogenannten Raid Controller noch ganz andere Möglichkeiten. Mit einem solchen Bauteil können Raid-Level genutzt werden. 

Raid-Level 0: „Striping“:

Beim Raid-Level 0 handelt es sich nicht um ein wirkliches Raid, da die Redundanz fehlt. Um aus kleinen Platten eine riesige Festplatte zu erhalten, werden einzelne physikalische Festplatten verbunden. Am einfachsten gelingt dies, indem die Speicher hintereinander angeschlossen werden. Wenn eine dieser physikalischen Platten ausfällt, kommt es leider zum Verlust der Daten. Dies liegt daran, dass die Informationen nicht auf einer extra Sequenz bzw. Platte gespeichert wurden. Bei einer Trennung der Daten in Blöcke und einer Verteilung auf den verschiedenen einzelnen Speicherplatten kommt es zum „Striping“. Weil mehrere Festplatten zur gleichen Zeit beschrieben oder gelesen werden können, erhöht sich die Leistungsfähigkeit der Zugriffe. 

Raid-Level 1: „Drive Mirroring“

Von Raid-Level 1 ist die Rede, wenn die Daten komplett auf eine zweite physikalische Festplatte übernommen (gespiegelt) werden. Der Vorteil liegt darin, dass bei einem Ausfall einer der beiden Festplatten die Daten dennoch nicht verloren sind. Sie bleiben auf der zweiten Platte ohne Datenverlust gespeichert, sodass diese Platte weiterhin nutzbar ist. Dass zwei Festplatten zeitgleich ausfallen, ist zum Glück eher unwahrscheinlich.

Raid-Level 2: „Hamming System“

Bei dieser Nutzung werden die Daten aufgeteilt, so dass einzelne Bytes entstehen. Nach dem Erfinder Hamming wurde das Verfahren benannt, mit einem ECC (Error Correction Code) zu arbeiten. Dieser wird errechnet und auf dedizierten Festplatten gespeichert. Diese Lösung zum Korrigieren von einzelnen Bit-Fehlern wird durch interne ECC-Berechnungen moderner Festplatten überflüssig. 

Raid-Level 3: „Byte-Striping mit zugeordnetem Parity-Laufwerk“

Wie beim Raid-Level 2 werden auch hier einzelne Bytes aufgeteilt. Diese speichern Sie dann jeweils auf den Festplatten ab. Jede einzelne Datenreihe verfügt über Parity-Informationen, die auf die eigens dafür vorgesehene Parity-Platte gespeichert werden. In der Praxis wird Raid-Level 3 selten genutzt, weil es an der Parity-Platte zu Engpässen kommen kann.

Raid-Level 4: „Block-Striping mit eigens dafür vorgesehenem Parity-Laufwerk“

Das Verfahren Raid-Level 4 funktioniert ähnlich wie Raid-Level 3, allerdings mit einer Datenaufteilung in Blöcke. Auch hier wird die dedizierte (zugeordnete) Festplatte als Problem im Gesamtsystem angesehen. Es kann zu Engpässen kommen, wenn Schreiboperationen durchgeführt werden. So ist es relativ aufwändig, die Parity-Informationen zu berechnen und auf die zugeordnete Festplatte zu schreiben. 
Dieser Engpass (auch Bottle-Neck oder Flaschenhals-Effekt genannt) kann durch Zwischenspeichern der Parity-Informationen auf einem Raid-Controller verhindert werden. Diese werden dann aufgeteilt in große Blöcke, die so auf die Platte übertragen werden. Vorteilhaft bei diesem Verfahren ist, dass zusätzliche Festplatten ergänzt werden können, ohne die Inhalte der einzelnen Platten umorganisieren zu müssen. So kann die neue Festplatte (Harddisk) sofort eingesetzt werden. 

Raid-Level 5: „Block Striping mit verteilter Parity“

Bei diesem Verfahren erfolgt keine Spiegelung der Daten. Vielmehr erfolgt die Berechnung einer Kontrollsumme. Diese wird auf einer der Festplatten abgespeichert. So enthalten n-1 Festplatten Nutzerdaten. Die Parity (Kontrollinformationen) werden auf eine andere Festplatte geschrieben, wobei diese Platten der Reihe nach mit den Parity-Informationen beschrieben werden. Auf den anderen bleiben die Daten erhalten. Beim Festplattenausfall können fehlende Informationen aus der Kontrollsumme errechnet werden. Raid-Level 5 findet sich meist bei Fileservern. Nachteilig sind die etwas verzögerten Schreibzugriffe bei Datenbanken.