0
 
Info: Aktuell Streiks bei der DHL: Bei dringenden Sendungen wählen Sie im Bestellvorgang einen anderen Versanddienstleister!

Netzwerktechnik

netzwerktechnik
Artikel pro Seite:
Sortieren nach:
Preis
Hersteller
Alle 79 Artikel in dieser Kategorie sofort lieferbar

Das Netzwerk: Ein entscheidender Faktor für den Erfolg Ihres Business

Die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit von Netzwerken sind abhängig von Geschäftsbereich und Größe eines Unternehmens sehr individuell. In den meisten Fällen besteht die IT-Infrastruktur sowohl aus zentralen Stellen wie Servern und Storage Systemen als auch aus Client-Geräten wie Computern und Notebooks. Über das Netzwerk wird die gemeinsame Nutzung von Anwendungen und Daten ermöglicht, der Internetzugriff sowie Druckdienste und die zentrale Datensicherung bereitgestellt. Auch für Zweigstellen, Filialen und Mitarbeiter im Außendienst oder im Homeoffice muss der Zugriff auf die Unternehmensdaten und Anwendungen gewährleistet sein.

Damit ist performante Netzwerktechnik für Unternehmen jeder Größe essenziell wichtig, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern. Durch einen schnellen und sicheren Datenaustausch können Entscheidungen schneller getroffen und Projekte in kürzerer Zeit abgeschlossen werden. Ein stabiles und sicheres Netzwerk ist dabei die Basis zum Erreichen der Unternehmensziele und für die Bewältigung der täglichen Herausforderungen. Ebenso bieten sich dadurch Möglichkeiten, moderne Technologien und neue Anwendungen einzuführen, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und Umsatzsteigerungen beitragen kann.

Die wichtigsten Netzwerkkomponenten und ihre Aufgaben

Um eine reibungslose und sichere Datenübertragung sowie die Vernetzung von Mitarbeitern und Geräten zu ermöglichen, besteht das Netzwerk aus verschiedenen Komponenten. Jeder Teil der Netzwerktechnik hat dabei seine eigene Funktion.

  • Switches

Switches sorgen dafür, dass Daten innerhalb des Netzwerks zuverlässig übertragen werden. Sie ermöglichen es, Server, Storage und Clients miteinander zu verbinden und somit eine schnelle Kommunikation zwischen den Geräten. Es gibt verschiedene Arten von Netzwerkswitches, die sich in Bezug auf ihre Leistungsfähigkeit, Funktionalität und Anwendungsgebiete unterscheiden.

Eine der häufigsten Arten von Switches sind die Unmanaged Switches. Diese sind einfach in der Handhabung und werden oft in kleinen Netzwerken eingesetzt. Sie ermöglichen die Verbindung von mehreren Geräten, bieten aber keine erweiterten Verwaltungsfunktionen.

Dagegen bieten Managed Switches umfangreichere Verwaltungsoptionen und ermöglichen es dem IT-Administrator, die Netzwerkeinstellungen zu konfigurieren und zu überwachen. Diese Art von Switch eignet sich für größere Netzwerke und Unternehmen, die mehr Kontrolle und erweiterte Sicherheitsfunktionen benötigen.

Ein weiterer Typ von Switch ist der Stackable Switch, der es erlaubt, mehrere Switches zu einem einzigen, skalierbaren Switch zusammenzufügen. Dies ermöglicht eine höhere Leistungsfähigkeit und eine bessere Verwaltung großer Netzwerke. Wenn Geräte wie IP-Telefone, Überwachungskameras oder WLAN-Access-Points über das Netzwerkkabel mit Strom versorgt werden sollen, bietet sich der Einsatz von POE-Switches (Power over Ethernet) an.

  • Router

Ein Router verbindet mehrere Netzwerke miteinander, indem er die Datenpakete weiterleitet. So gelangt der Datenverkehr an die richtige Adresse im Netzwerk, zudem ermöglichen Router die Verbindung des Firmennetzwerks mit dem Internet. Die Hauptfunktion eines Routers besteht darin, Datenpakete zu empfangen, zu verarbeiten und an das richtige Ziel weiterzuleiten. Dies geschieht mithilfe von Routingtabellen, die im Gerät gespeichert sind und die beste Route für die Daten bestimmen. Ein Router wird häufig in Verbindung mit anderen Netzwerkgeräten wie Switches und Access Points verwendet, um eine leistungsfähige und sichere Netzwerkinfrastruktur aufzubauen.

  • Firewalls

Firewalls sind ein wichtiger Bestandteil der IT-Sicherheit und die erste Verteidigungslinie gegen Angriffe von außen. Sie filtern eingehende Verbindungen und blockieren unerwünschte Zugriffe, um das Netzwerk vor Hackerangriffen zu schützen. Eine Firewall kontrolliert den eingehenden sowie ausgehenden Datenverkehr und entscheidet, ob ein Datenpaket zugelassen oder abgelehnt wird. Dies geschieht mithilfe von Regeln und Richtlinien, die von einem Administrator festgelegt werden. Eine Firewall kann auf verschiedene Arten implementiert werden. Entweder als Hardware-Firewall, die als physisches Gerät in das Netzwerk eingebunden ist, oder als Software-Firewall, die auf einem Server installiert wird. Router bieten häufig auch integrierte Firewall-Funktionen.

Der Bereich Netzwerktechnik umfasst außerdem noch weitere Geräte und Zubehör. Rack-Konsolen ermöglichen etwa als kompakte Einheiten die direkte Steuerung einzelner Server im Serverschrank oder Rack. Hier kommt häufig auch ein KVM-Switch zum Einsatz, mit dem die Bedienung mehrerer Systeme über einen einzigen Monitor samt Maus und Tastatur realisiert wird. Dabei werden die Anschlüsse zur Anzeige und Bedienung umgeschaltet, um eine platzsparende vor Ort Administration mehrerer Server zu gewährleisten. Die flexible Anpassung an unterschiedliche Datenübertragungsstandards kann mit Transceiver Modulen erreicht werden. Dabei handelt es sich um Schnittstellenwandler für Netzwerkgeräte, die elektrische und optische Signale umwandeln können und sowohl die Ethernet als auch die Fibre Channel Technologie unterstützen.

Moderne Netzwerktechnik schützt Ihre Unternehmensdaten vor Angriffen

Sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmen spielt die Netzwerktechnik eine entscheidende Rolle für die Sicherheit von Daten. Switches, Router und Firewalls sind dabei die wichtigsten Bausteine einer leistungsfähigen Netzwerk-Infrastruktur. Durch den Einsatz dieser Geräte kann gewährleistet werden, dass sensible Unternehmensdaten innerhalb des Netzwerks geschützt sind und externe Angriffe abgewehrt werden.

Wenn Unternehmen ihre IT-Infrastruktur vernachlässigen, laufen sie Gefahr, Opfer von Hackerangriffen und Datendiebstahl zu werden. Es ist somit enorm wichtig, dass die Systeme regelmäßig gewartet und aktualisiert werden. So kann sichergestellt werden, dass geschäftskritische Businessdaten jederzeit gegen Bedrohungen geschützt sind.

  • Die menschliche Sicherheitslücke im Netzwerk: Social Hacking

Mit der richtigen Hardware werden technische Sicherheitslücken geschlossen, dennoch können Hacker durch menschliche Schwachstellen trotzdem Zugriff auf sensible Firmendaten erhalten. Darum reicht es nicht, sich allein auf die Technik zu verlassen. Im Fall von Social Hacking, auch als Social Engineering bezeichnet, erschleichen sich Betrüger geschickt Informationen von der Belegschaft. Die Cyberkriminellen manipulieren dabei gezielt Mitarbeiter, um an Zugangsdaten oder Passwörter zu gelangen.

Dazu versuchen die Angreifer Angestellte zu verängstigen, sie um Hilfe oder einen Gefallen zu bitten oder locken mit Versprechungen. Durch Erschleichen von Vertrauen und perfide Tricks wie den „CEO-Fraud“ werden wertvolle Unternehmensdaten zur leichten Beute der Hacker. Hier erhält der Mitarbeiter per E-Mail die Aufforderung eines vermeintlichen Vorgesetzten, der ihn um Zugangsdaten, Passwörter oder sonstige interne Informationen bittet. Nur in den seltensten Fällen werden sich Angestellte dem widersetzen und senden die Daten somit an unbefugte Personen. Die Folgen sind meist schwerwiegend. Mit Zugriff auf das Netzwerk können Angreifer beispielsweise alle Daten des Unternehmens verschlüsseln und versuchen so, horrende Geldsummen zu erpressen.

Neben der Aktualisierung und Überprüfung der Netzwerktechnik ist es also besonders wichtig, die Mitarbeiter für potenzielle Gefahren und die angewendeten Techniken zu sensibilisieren. Wenn alle Beteiligten aufmerksam auf kleine Abweichungen wie etwa Veränderungen in der Schreibweise von Namen und E-Mail-Adressen achten, reduziert sich das Risiko von Datendiebstahl erheblich.

Gebrauchte Netzwerktechnik - Sicherheit und Zuverlässigkeit zu günstigen Preisen - ServerShop24

Eine leistungsfähige Netzwerk-Infrastruktur ist unerlässlich für den Erfolg von Unternehmen jeder Größe und Branche. Geräte wie Switches spielen dabei eine wichtige Rolle, indem sie die Verbindung von Computern, Servern und anderen Geräten innerhalb des Unternehmensnetzwerks ermöglichen. Hier können Sie mit gebrauchten und sorgfältig geprüften Netzwerkkomponenten von deutlichen Preisvorteilen im Vergleich zu neuer Hardware profitieren. Diese Einsparungen können in andere wichtige Projekte oder Anschaffungen investiert werden, die Ihr Business voranbringen. Auch die Umweltbilanz ist beim Kauf gebrauchter Netzwerk-Hardware deutlich besser, da diese Geräte nicht neu produziert werden müssen und somit wertvolle Ressourcen geschont werden.
In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Switches, Transceivern und Zubehör für verschiedene Netzwerkstandards und Übertragungsgeschwindigkeiten, die Sie durch einen schnellen Versand aus unserem umfangreichen Lagerbestand mit möglichst kurzen Lieferzeiten erhalten können.
Wir sind seit 2010 Ihr kompetenter Partner für professionell aufbereitete gebrauchte Server und Storage Systeme namhafter Hersteller wie HPE, DELL, Lenovo und Fujitsu. Neben einem breiten Sortiment an Netzwerktechnik führen wir außerdem die passenden Ersatzteile und Komponenten für Ihre Systeme sowie Hardware Care Packs mit unterschiedlichen Laufzeiten. Bei Fragen zu Produkten und Ihrer Bestellung unterstützt Sie unser erfahrenes und freundliches Support-Team, kontaktieren Sie uns per E-Mail, Telefon, Live-Chat oder nutzen Sie das Ticketsystem - wir kümmern uns um Ihr Anliegen!