Skip to Content

SAS Controller

SAS Controller mit 2 Port verfügen in der Regel über einen RAID Controller, 256 MB Cache oder höher und einen 512 MB Speicher. Dabei gilt: Je höher die Port-Anzahl, desto leistungsfähiger werden die SAS Controller. SAS Controller sind mit 2 Port, ab 4 Port, ab 8 Port und ab 12 Port erhältlich. Bei der Datenübertragungsrate werden 3 Gbit/s, 6 Gbit/s und 12 Gbit/s angeboten. Ab 2016 soll die Rate bis auf 24 Gbit/s zunehmen. Bei den Technologien handelt es sich um so genannte rückwärtskompatible Technologien. SAS Controller und SAS Komponenten finden vor allem in RAID-Systemen ihren Einsatz.

Diese Anforderungen sollte ein guter SAS Controller erfüllen:

Ein leistungsfähiger SAS-Controller sollte die von Kundenseite erforderliche Anzahl an SAS- und S-ATA Schnittstellen, sowie ein PCI-Express-Interface, Standard 3.0 besitzen. Zudem kommen Dualport und durchgängige Datensicherheit end-to-end. Der SAS-Controller verfügt idealerweise über die Möglichkeit Konfigurationsdetails über eine mitgelieferte oder über die Webseite des Herstellers herunterladbare Software durchzuführen. Beim Kauf einer oder mehrerer SAS Controller kommt es zudem darauf an, welches Szenario konkret realisiert werden soll. Bei bestehenden S-ATA-Technologien liegt eine leicht nachvollziehbare Limitierung der Datenübertragungsrate des SAS Controllers vor. Diese richtet sich nach den höchstmöglichen Datenübertragungsraten des S-ATA Bauteils, das verglichen mit allen anderen S-ATA Bauteilen, die niedrigste, höchste Datenübertragungsrate aufweist. Sollte durch den Austausch dieses S-ATA Bauteils ein SAS Controller mit höherer Datenübertragungsrate, beispielsweise anstelle 6 Gbit/s nun mit 12 Gbit/s, zum Einsatz kommen können, ist diese Entscheidung klar zu unterstützen. Bei Fragen, unter anderem zu den verschiedenen SAS Controllern und SAS Bauteilen, kann der Kundenservice jederzeit kontaktiert werden.

Der Kauf von SAS Kabeln und SAS Zubehör

Sollten S-ATA und SAS Geräte gemeinsam verwendet werden, muss beim Nachrüsten darauf geachtet werden, dass zwar die SAS Stecker mit S-ATA Geräten verbunden werden können. Allerdings können S-ATA Stecker nicht mit SAS Geräten verbunden werden. Demnach fallen Entscheidungen zum Nachrüsten kostenminimierend aus. Damit ist die Abwärtskompatibilität zu S-ATA gewährleistet und führt zu deutlich besseren Ergebnissen beim Aufrüsten von S-ATA Geräten durch hochleistungsfähige, moderne SAS Geräte und deren Verbindung durch SAS Controller.

Aufbau einer SAS-Infrastruktur oder Erweiterung einer S-ATA-Infrastruktur

In beiden Szenarien liefern die SAS Controller, SAS Festplatten und weiteren SAS Geräte Lösungen, die schnellste Antwort auf heutige Anforderungen an Server. Der Vorteil der SAS Technologie ist, dass der SAS Controller mit einem S-ATA Gerät verbunden werden kann. Je nach Anzahl der verbundenen Rechner mit S-ATA und SAS Technologien kann die Verwendung eines Interposers erforderlich sein. Mit dem Interposer-Kabel können zum Beispiel SAS-Festplatten in Server-Infrastruktur integriert werden. Optimale Performance kann direkt beim Kauf erreicht werden. Beim Kauf von 12 GB/s-SAS-Controllern sollten auch die vorhandenen oder neuen Bauteile über 12 GB/s-SAS in Minimum oder Maximum verfügen.

Die Datensicherheit mit SAS

Hier bringen SAS Controller und SAS Bauteile gleich mehrere Technologien gleich mit. Die Vermeidung von Datenkorruptionen ist dabei nur eine Methode, und wird gefolgt von IOECC oder DIF. Da die ständige Verfügbarkeit von Daten und Abrufbarkeit von Datenmengen mittlerweile zum Leistungsbestandteil von Unternehmen und Dienstleistern geworden ist, wird den Themen der Datensicherheit und dauerhaften Bereitstellung von Daten besonders hoher Wert beigemessen.

Vorzüge gegenüber der S-ATA Lösung

Im Gegensatz zu S-ATA Lösungen können mittels SAS Technologie gleich mehrere Ports zusammengelegt werden. Auf diese Weise wird eine erhöhte Durchsatzrate bewirkt. Im direkten Vergleich können die S-ATA Lösungen daher träge wirken. Optimierungen von bestehenden S-ATA-Server-Farmen enden dementsprechend stets mit der Erweiterung um SAS Controller und SAS Bauteilen. Die SAS Lösungen sind meist schneller, kleiner und mit einem größeren Funktionsumfang ausgestattet, als dies bei S-ATA Bauteilen und S-ATA Systemen der Fall ist. Im Vergleich zum SATA Controller und zu S-ATA Lösungen zeigt sich weiterhin, dass SAS Controller und die SAS Technologie ein deutlich höheres Sicherheitsniveau erfüllt.

Group 7 Created with Sketch. Group 7 Copy Created with Sketch. Group 7 Copy 2 Created with Sketch.