Skip to Content

Backplane

komponente

Ersatzteile Backplane

Backplane, auch BP bezeichnet, ist ein interner Daten-Bus. Einsatzbereiche sind Server, sowie Industrie-Computer. Durch Backplanes werden z.B. Festplatten noch schneller in Computersysteme eingebaut oder ausgetauscht. Aufgrund des Einsatzes können Backplanes einem hohen Verschleiß unterliegen. Dabei ermöglicht die Struktur des elektronischen Gerätes, dass Elektronikbaugruppen, wie Festplatten, andere Laufwerke oder Netzteile aufnehmen können. Die Inbetriebnahme erfolgt dabei über eine mechanische Kupplung. Durch das Entfernen und Einfügen der Backplanes kann es am Objekt selbst mit der Zeit zu immensen Verschleißerscheinungen führen. Aus diesem Grund müssen Backplanes mit der Zeit ersetzt werden.

Die Datenübertragungsrate von Backplanes

Diese richtet sich nach der jeweiligen Bauweise des eingesetzten Backplanes. Durchschnittlich können über dieses Bauteil bis zu 1 GigaBit/s transportiert werden. Je nach Einsatzbereich sollte darauf geachtet werden, dass das Backplane Bauteil den Mindestübertragungen innerhalb des Computersystems entspricht.

Häufige Einsatzbereiche von Backplanes:

Haupteinsatzort

Backplanes werden hauptsächlich in Serversystemen eingesetzt. Die Einbindung in das Server-System erfolgt über das Zusammenstecken der Kontakte, die an der Backplane und im Slot des Servergehäuses angebracht sind. Eine kabelgebundene Verbindung der Komponenten erfolgt demnach nicht. Durch die Hot-Swap Technik wird ermöglicht, dass während des laufenden Betriebs des Servers oder der Server-Farm auf die Daten der Backplane-Festplatte zugegriffen werden kann.

Die Bestimmung der Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb des erweiternden Systems

Was die Übertragungskapazität betrifft, muss die Backplane eine Bandbreite bereitstellen, die in ihrer Summe aller im Computersystem oder Serversystem verbauten Portbandbreiten entspricht. Im Fall eines Fast-Ethernet-Switches mit 10 Ports liegt die Backplane Bandbreite bei einer Höhe von 1 Gbit/s.

Die Backplane Hochgeschwindigkeitsvarianten:

  • 100-Gigabit-Ethernet
  • 40-Gigabit-Ethernet
  • 10-Gigabit-Ethernet

Verwendung von Backplanes je nach Topologie

Die letztliche Anwendung kann sich nach den umgesetzten Topologien richten. Dies hat den Vorteil, dass die jeweils angewandte Topologie unter stets optimalen Bedingungen realisiert werden kann. Existieren beispielsweise 3 Topologien innerhalb einer Server-Farm, können 3 Backplanes eingesetzt werden, um die optimale Bereitstellung von Daten und Diensten zu realisieren. Im Fall der Anwendung in Servern, werden Backplanes unter anderem dafür eingesetzt, um Service-Anfragen, die an den jeweiligen Server gerichtet werden, an die Server zu verteilen, die für die Verarbeitung von Files und Anwendungen zuständig sind.

Zusatzbehör für Backplanes:

  • Steckverbinder- und Kabelkonfektionssystem Impel für Backplane
  • Backplane Steckverbindersystem GbX

Beste Backplanes für beste Leistungen, zu jeder Zeit

Backplanes, die VITA-Spezifikationen oder PICMG-Spezifikationen entsprechen, gehören zu den leistungsstärksten und langlebigsten. Durch das Erfüllen der hochwertigen Kriterien ist die höchste Datenübertragungsrate neben der ausgezeichneten Integrität des Signals eine der wichtigsten Eigenschaften von belastbaren, hochwertigen Backplanes.

Vorkehrungen für einen dauerhaften Betrieb

Da Backplanes für den häufigen Einsatz konzipiert sind, verwundert es nicht, dass es sich bei diesem Bauteil um eines handelt, das einen hohen Verschleiß mit sich bringt. Um die Verwendung von Backplanes dauerhaft zu gewährleisten, empfiehlt es sich einige Backplanes in der Reserve zu haben. So können im Ernstfall Dienste und Daten wirklich dauerhaft bereitgestellt werden. Dieser Service ist vor allem für Server-Farmen, sowie Server und Computer erforderlich, die sich dauerhaft im Einsatz befinden und stets auf Daten und Dienste der Backplane Festplatten Zugriff haben müssen.

Group 7 Created with Sketch. Group 7 Copy Created with Sketch. Group 7 Copy 2 Created with Sketch.