0

Oldtimer

Artikel pro Seite:
Sortieren nach:
Preis
Zustand
Hersteller
Storage: Kapaz. in TB
Storage: Sonstiges
Gesamtkapazität
Alle 93 Artikel in dieser Kategorie sofort lieferbar

Server älterer Generationen mit den passenden Ersatzteilen länger nutzen

Die technische Weiterentwicklung hat besonders im IT-Sektor ein rasantes Tempo aufgenommen. So erscheinen in immer kürzeren Abständen neue Gerätegenerationen, die ihre Vorgänger in Rechenleistung, Kapazität und Effizienz deutlich übertreffen. Dieser Trend ist im Bereich der Consumer Hardware für Privatanwender zwar ausgeprägter wahrnehmbar als etwa bei Servern und Workstations, jedoch steigt auch die Leistung professioneller Lösungen mit jeder neuen Generation innerhalb weniger Jahre erheblich.

Dennoch kann es in speziellen Szenarien notwendig sein, ältere Legacy Systeme und IT-Oldtimer trotz limitierter Leistungsfähigkeit weiter in Betrieb zu halten. In der Praxis haben dabei gebrauchte Ersatzteile und Geräte, die als Neuware beim Hersteller ab einem gewissen Zeitpunkt nach Erscheinen einer neuen Servergeneration häufig nur noch sehr begrenzt oder nicht mehr erhältlich sind, eine besondere Bedeutung. Denn nur so ist es möglich, die für einen zuverlässigen Dauerbetrieb erforderlichen Wartungsarbeiten und Reparaturen durchzuführen, ältere Server kostengünstig aufzurüsten oder im Fall eines größeren Defekts komplette Geräte gegen Modelle des gleichen Typs auszutauschen. Um bei einem Ausfall möglichst schnell reagieren zu können, ist die Bevorratung seltener und kompatibler Serverhardware in älteren IT-Infrastrukturen somit essenziell wichtig.

Kompatibilität und Kosten - Die Vorteile älterer Server bei spezifischen Anforderungen

Obwohl Geräte aus technisch überholten Generationen ihren Nachfolgern in nahezu allen Aspekten unterlegen sind, behalten sie oft weiterhin ihre Daseinsberechtigung und es gibt verschiedenste Gründe für den Einsatz älterer Server.

  • Die Integration neuer Serversysteme ist meist mit hohen Anschaffungskosten und langen Lieferzeiten verbunden. Zusätzlich können Probleme bei der Migration zur Verzögerung von Modernisierungen führen, was in vielen Fällen eine temporäre weitere Nutzung der vorhandenen Geräte erfordert. Besonders im Fall gesamter Infrastrukturen aus älteren Servern, Storage Systemen und Netzwerktechnik bringt die Aktualisierung einen langwierigen Planungsprozess mit sich, der mit bestehender Technik überbrückt werden kann.
  • Moderne Geräte und deren Betriebssysteme bieten häufig keine Kompatibilität zu älteren Anwendungen. Wenn Software nicht mehr weiterentwickelt wird, jedoch unverzichtbar für ein Unternehmen ist, gibt es bis zur aufwendigen Implementierung neuer Softwarelösungen keine Alternative zum weiteren Betrieb der kompatiblen Server. Unter solchen Bedingungen ist die gebotene Rechenleistung in der Regel ausreichend, und die Systeme ermöglichen die Verfügbarkeit wichtiger Daten und Anwendungen innerhalb ihrer technischen Grenzen.

Die passenden Komponenten und Ersatzgeräte für ältere Server

Grundsätzlich ist die Auswahl an gebrauchten Ersatzteilen für Legacy Server im Vergleich zu Systemen neuerer Generationen eher begrenzt. Die Produktion wurde in der Regel eingestellt, was die Verfügbarkeit der im Markt vorhandenen Geräte und Teile nach einiger Zeit immer stärker limitiert.

Geräte

Um ältere Server bei einem Defekt zu ersetzen, werden für einen erfolgreichen Austausch unter Berücksichtigung der Kompatibilität zu Software und der weiteren Infrastruktur häufig gleichwertige Geräte benötigt. Die Verfügbarkeit gebrauchter Modelle kann dabei je nach Hersteller stark variieren. Systeme bekannter Marken wie die HPE ProLiant Server oder Dell PowerEdge Geräte sind jedoch weitverbreitet, was die Beschaffung älterer Generationen dieser Server erleichtert.

Mainboards

Die Plattform jedes Servers ist das Mainboard. Es verbindet alle installierten Komponenten und ermöglicht deren Kommunikation zum Datenaustausch. Da speziell ältere Software oft Hardware mit bestimmten Eigenschaften erfordert, muss der Austausch einer defekten Hauptplatine in der Regel durch ein gebrauchtes Ersatzteil gleicher Generation erfolgen. So können die vorhandenen Komponenten nach der Reparatur des Servers weiterverwendet werden.

Prozessoren

Das Erscheinen neuer Servergenerationen ist häufig an die Einführung neuer Prozessoren gekoppelt. Da die CPUs (Central Processing Unit) der Hersteller Intel und AMD je nach Generation jeweils spezifische Prozessorsockel zur Installation benötigen, können ältere Server zur Aufrüstung oder zum Austausch nur mit gebrauchten CPUs der jeweils kompatiblen Chipgeneration bestückt werden. Die technische Dokumentation der Geräte enthält meist genaue Informationen darüber, welche Prozessoren unterstützt werden.

Arbeitsspeicher

Bei der Konfiguration älterer Server ist die Kompatibilität im Bereich Arbeitsspeicher ebenfalls ein entscheidender Faktor. Um Geräte mit weiterem RAM (Random Access Memory) aufzurüsten oder defekten Speicher auszutauschen, kann nur die zum Gerät passende Speichergeneration verwendet werden. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen DDR-RAM (Double Data Rate) Standards zudem in der möglichen Taktfrequenz, was abhängig vom Servermodell ebenfalls bei der Auswahl des gebrauchten Arbeitsspeichers berücksichtigt werden muss.

Kühlung

Damit Server kontinuierlich ihre bestmögliche Leistung erbringen können, benötigen die installierten Komponenten eine angemessene Kühlung. Hier ist zu beachten, dass ältere Systeme neben dem zum Prozessorsockel passenden CPU-Kühler ebenfalls mit kompatiblen Lüftern und Luftkanälen ausgerüstet werden müssen. Da je nach Gerätegeneration oft nur spezifische Gehäuselüfter und Luftführungen installiert werden können, sind passende gebrauchte Ersatzteile entscheidend für einen zuverlässigen Dauerbetrieb älterer Server.

Adapterkarten

Die Anpassung von Serverlösungen an die Anforderungen der Anwendung sowie an die vorhandene Infrastruktur ist zur optimalen Nutzung der Systeme essenziell. Dabei sind die benötigten Adapterkarten zur Erweiterung älterer Server oft selten und auch gebraucht nicht mehr unbegrenzt verfügbar. So ermöglichen etwa modellspezifisch kompatible Netzwerkkarten eine Anbindung an die Netzwerkumgebung, und gebrauchte Grafikkarten bieten Kompatibilität zur eingesetzten älteren Software.

Controller & Zubehör

Weitere Aspekte bei der Anpassung der Serverkonfiguration sind die Speicherverwaltung sowie die Fernadministration. Dabei werden für ältere Systeme häufig seltene und spezielle Controller benötigt, die zu der jeweiligen Servergeneration und den oft herstellerspezifischen Erweiterungssteckplätzen kompatibel sind. Dazu gehören etwa gebrauchte RAID Controller (Redundant Array of Independent Disks) zur Verwaltung der installierten Festplatten verschiedener Anschlussstandards wie SATA (Serial Advanced Technology Attachment) und SAS (Serial Attached SCSI) sowie Remote Controller zur Fernwartung der älteren Server.

Festplatten

Die Bereitstellung der erforderlichen Speicherkapazität erfolgt bei Servern älterer Generationen in der Regel über Festplatten mit SATA oder SAS Anschluss. Beide Standards sind dabei in verschiedenen Spezifikationen verfügbar, die sich in der möglichen Übertragungsgeschwindigkeit unterscheiden. Um eine optimal an die Anforderungen angepasste Speicherkonfiguration zu erreichen, ist also neben der benötigten Kapazität auch die vorhandene Anschlussgeneration ein wichtiger Faktor bei der Auswahl geeigneter gebrauchter Festplatten für ältere Server.

Netzteile

Eine erhöhte Ausfallsicherheit der Stromversorgung von Servern wird meist durch den Einsatz redundanter, also mehrerer Netzteile gewährleistet. Der unterbrechungsfreie Betrieb älterer Server ist somit auch davon abhängig, geeignete Ersatzteile zum schnellen Austausch einzelner defekter Module vorrätig zu haben. Neben der Kompatibilität zum Servergehäuse und zum Anschluss an das Netzteil Backplane-Board des jeweiligen Systems, ist hier auch auf eine ausreichende Leistung der Netzteile zu achten. Ältere Serverhardware bringt häufig einen höheren Energieverbrauch mit sich, was bei der Auswahl von passenden gebrauchten Netzteilen berücksichtigt werden muss.

Gebrauchte ältere Server und Ersatzteile zu günstigen Preisen kaufen - ServerShop24

Die Wartung älterer IT-Infrastrukturen kann aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von notwendigen Ersatzteilen und Geräten eine wachsende Herausforderung darstellen. Um die Bereitstellung Ihrer Daten und Anwendungen durch Legacy Server zu gewährleisten, haben Sie mit gebrauchter und sorgfältig geprüfter älterer Serverhardware aus unserem Onlineshop jedoch eine kostengünstige Möglichkeit, diese Herausforderung zu bewältigen. Neben Serversystemen älterer Generationen von namhaften Herstellern finden Sie in unserem Sortiment außerdem oft seltene Komponenten, Erweiterungskarten und Ersatzteile zu günstigen Preisen.
Wir sind seit 2010 Ihr zuverlässiger Partner für professionell aufbereitete gebrauchte Server, Storagesysteme, Workstations, Netzwerktechnik sowie Komponenten und Zubehör. Alle Artikel aus unserem Onlineshop sind durch den schnellen Versand aus unserem Lager mit kurzen Lieferzeiten verfügbar, wobei Sie je nach Dringlichkeit aus verschiedenen Versandoptionen wählen können. Sollten Sie Fragen zu Produkten oder zu Ihrer Bestellung haben, unterstützt Sie unser erfahrenes und freundliches Support-Team. Kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail, Live-Chat oder über unser Ticketsystem - wir kümmern uns um Ihr Anliegen!