0

Gen10 Plus

server
Artikel pro Seite:
Sortieren nach:
Alle 1 Artikel in dieser Kategorie sofort lieferbar

HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Server - Hohe Leistung und Speicherkapazität

Leistungsstarke und flexible Serverlösungen für anspruchsvolle Workloads müssen heute nicht mehr unbedingt mit mehreren Prozessoren ausgestattet sein. Ob im Bereich Virtualisierung oder bei speicherintensiven Anwendungen, der HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Server bietet mit einer AMD EPYC CPU der zweiten Generation hervorragende Rechenleistung und Effizienz in einem kompakten 1HE Gehäuse. Bis zu 64 Kerne ermöglichen eine Performance, die sonst oft nur von Servern mit zwei Prozessoren erreicht werden kann. Durch die Unterstützung des Speicherstandards DDR4 verfügen die Systeme außerdem über Arbeitsspeicher mit hoher Bandbreite, der in 16 RAM Slots auf bis zu 2 TB ausgebaut werden kann.

Die Server sind in zwei Gehäuseversionen erhältlich:

HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus - kurzes Chassis

  • 2 Laufwerkskäfige
  • bis zu 8 LFF oder 16 SFF Festplatten
  • Racktiefe: 82,62 cm

HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus - langes Chassis

  • 3 Laufwerkskäfige
  • bis zu 12 LFF oder 24 SFF Festplatten
  • Racktiefe: 100,88 cm

Somit können abhängig von den Anforderungen der Anwendung verschiedene Laufwerkskonfigurationen mit SAS und SATA Festplatten realisiert werden, um eine hohe Speicherkapazität zu erreichen. Wenn der geplante Einsatzbereich dagegen von einer besonders hohen Übertragungsgeschwindigkeit des Massenspeichers profitiert, unterstützen Modellvarianten mit einer NVMe (Non-Volatile Memory Express) Festplatten-Backplane den Einsatz schneller NVMe-SSDs (Solid-State-Drive) mit PCI-Express Anbindung. Zudem besteht durch optionales Zubehör zusätzlich die Möglichkeit, ein optisches Laufwerk oder zwei weitere SFF Festplatten in dem dafür vorgesehenen Erweiterungsslot zu installieren.

Die vielseitigen Erweiterungsoptionen des HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Servers

Zur Verwaltung der Laufwerke können je nach Konfiguration sowohl der integrierte Smart Array SATA Controller als auch verschiedene optional erhältliche RAID-Controller verwendet werden. Diese bieten neben erweiterten Verwaltungsmöglichkeiten die höhere Übertragungsgeschwindigkeit des SAS Standards. Ein Vorteil des separaten AROC (Adaptive RAID on Chip) Slots für Storage Controller besteht zudem darin, dass kein PCI-Express Steckplatz belegt wird und somit die Erweiterungsmöglichkeiten des Servers nicht eingeschränkt werden.
Im Bereich Konnektivität verhält es sich ähnlich. Der vorhandene OCP 3.0 (Open Compute Project) Steckplatz ermöglicht durch den offenen Standard die Integration kompatibler Netzwerkkarten verschiedener Hersteller, um das System an die bestehende Netzwerkumgebung und die benötigte Übertragungsgeschwindigkeit anzupassen.

Damit ergeben sich im HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus trotz des kompakten Gehäuses mit nur einer Höheneinheit flexible Erweiterungsmöglichkeiten durch mehrere PCIe Steckplätze, die den PCI-Express Gen4 Standard unterstützen. Der integrierte Riser ermöglicht die Installation von zwei Erweiterungskarten, so kann etwa neben einer Grafikkarte in voller Höhe und Länge noch eine weitere PCIe Karte in halber Höhe und Länge aufgenommen werden. Mit einem optional erhältlichen zusätzlichen Riser Cage besteht außerdem die Möglichkeit, die Konfiguration der Steckplätze an spezielle Anforderungen anzupassen. Wenn insgesamt zwei Erweiterungskarten in voller Größe benötigt werden, ist dies ebenso möglich wie die Ergänzung eines dritten Slots in halber Höhe und Länge.

HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Server - Zuverlässige Performance und Sicherheit

Zur Stromversorgung des HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Servers können insgesamt zwei redundante Netzteile mit einer Leistung von bis zu 800 Watt verbaut werden. Somit ist eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet und die Systeme können in der Maximalkonfiguration mit sehr leistungsstarken Komponenten ausgestattet werden. Zudem sorgen bis zu acht Gehäuselüfter für die erforderliche Kühlung und eine konstant hohe Systemleistung. Abhängig von der Ausstattung des Servers und der im Einsatzbereich vorliegenden Umgebungstemperatur können dabei für einen zuverlässigen Dauerbetrieb entweder Standardlüfter oder High Performance Modelle mit einer höheren Kühlleistung eingesetzt werden.
Um die Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen, bietet HPE iLO (Integrated Lights-Out) umfangreiche Verwaltungsoptionen zur Administration und moderne Sicherheitsfeatures. So können etwa Geschäftsprozesse durch Automatisierung beschleunigt werden und die Überwachung der Systeme wird mithilfe einer KI-gestützten Fehlererkennung erleichtert.

Gebrauchte HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Server zu günstigen Preisen - ServerShop24

Auf der Suche nach leistungsstarken und effizienten Single-Socket Serverlösungen haben Sie mit sorgfältig geprüften gebrauchten Geräten eine wirtschaftliche Alternative zu häufig hochpreisiger Neuware. Durch die im Vergleich erheblich geringeren Anschaffungskosten schonen gebrauchte HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus Server Ihr Budget, und können dabei viele Anforderungen einer modernen IT-Infrastruktur vollständig erfüllen. Der Einsatz gebrauchter Systeme unterstützt zudem den nachhaltigen Umgang mit Rohstoffressourcen. Wir sind mit über 10 Jahren Erfahrung Ihr zuverlässiger Partner für professionell aufbereitete gebrauchte Server, Storagelösungen und Netzwerktechnik. Sie finden in unserem umfangreichen Lagerbestand neben einer großen Auswahl an sofort versandbereiten Servern außerdem Ersatzteile und weitere Komponenten, die Sie durch einen schnellen Versand mit möglichst kurzen Lieferzeiten erhalten können. Bei Fragen zu Produkten und Ihrer Bestellung unterstützt Sie unser kompetentes und freundliches Support-Team, kontaktieren Sie uns - wir kümmern uns um Ihr Anliegen.